StartseiteBehandlungsfelderPsychische GesundheitPrivatklinik bei ADHS / ADS

Privatklinik bei ADHS / ADS

Ordnung in das Kopf-Chaos bringen

Bei der Aufmerksamkeits-(Hyperaktivitäts)-Defizitstörung, kurz AD(H)S genannt, denken viele Menschen an eine Erkrankung im Kindesalter. Dabei sind circa 4,5 Prozent der Erwachsenen von diesem Krankheitsbild betroffen. Die Symptome im Erwachsenenalter können unspezifisch und vielfältig sein, sodass die dahinterliegende Erkrankung nicht immer erkannt wird. ADHS äußerst sich zum Beispiel durch Konzentrationsschwierigkeiten, unüberlegte Äußerungen oder Handlungen und innere Unruhe.

Einige Betroffene leiden nicht unter der typischen Unruhe (Hyperaktivität). In diesem Fall wird von einer Aufmerksamkeitsdefizit-Störung (ADS) gesprochen. Aufgrund der genannten Symptome haben betroffene Menschen mit ADHS oft Probleme, ihren Alltag und ihr Berufsleben erfolgreich zu organisieren. Das „Chaos im Kopf“ wirkt sich negativ auf viele Lebensbereiche aus und führt bei den Betroffenen zu schweren psychischen Einschränkungen. Ergänzende Hintergrundinformationen zum Thema AD(H)S haben wir in unserer Patienteninformation zusammengefasst.

In der LIMES Schlossklinik Bergisches Land verfügen wir über Experten, die dieses Krankheitsbild behandeln können. Gerne können Sie vertraulich mit uns Kontakt aufnehmen 02266 4855 540. Wir sind für Sie da!

Symptome bei AD(H)S

Die Symptome einer AD(H)S zeigen sich unterschiedlich stark ausgeprägt. Zu den häufigsten Symptomen zählen:

  • Konzentrationsprobleme, schnelle Ablenkbarkeit
  • „Chaos im Kopf“
  • Impulsives und unkontrolliertes Verhalten
  • Hyperaktivität und Unruhe
  • Probleme bei der Strukturierung
  • Schlechte Wahrnehmung und Einschätzung der eigenen Stimmung, Gefühle und Bedürfnisse
  • Antrieblosigkeit

Ursachen von AD(H)S

Bei der Entstehung einer ADHS und der späteren Ausprägung können viele Faktoren ineinander greifen. Hierzu gehören:

  • Genetische Faktoren
  • Umwelteinflüsse
  • Soziale Gegebenheiten
  • Neurologische Faktoren

Folgen einer AD(H)S-Erkrankung

Die Folgen einer AD(H)S sind vielseitig und beeinträchtigen fast alle Alltagsbereiche. Beispielsweise werden Aufgaben nicht zu Ende gebracht. Das kann wiederum zu Problemen am Arbeitsplatz, bei der Familie oder in der Beziehung führen. Zudem haben Betroffene aufgrund Ihrer Erkrankung oft ein geringes Selbstwertgefühl. Auch Co-Abhängigkeiten und Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angst- und Schlafstörungen können im Zusammenhang mit einer AD(H)S auftreten

Ganzheitliches Behandlungskonzept bei ADHS / ADS

Zu Beginn Ihrer Behandlung erhalten Sie eine umfassende Diagnostik, in der die individuellen Begebenheiten und Auswirkungen Ihrer ADHS genau analysiert werden. Auf dieser Basis erstellt unser Expertenteam aus Fachärzten und Therapeuten einen ganzheitlichen Therapieplan. Besonders die Kognitive Verhaltenstherapie hat sich als sehr wirkungsvoll bei der Behandlung von AD(H)S erwiesen, dort erlernen Sie konkrete Techniken und Kompetenzen, um Ihren Alltag besser zu strukturieren und besser mit Stress umgehen zu können.

Unsere Klinik verfolgt den Healing Environment Ansatz, der besagt, dass die Nähe zur Natur, die Verwendung beruhigender Farben und Materialien sowie die besondere Architektur, sich positiv auf den Genesungsprozess auswirken kann. Kommen Sie bei uns zur Ruhe und fokussieren Sie sich auf Ihre Therapie. Wir verhelfen Ihnen mit neuer Kraft zurück ins Leben.

Wir begleiten Sie auf dem Weg Ihrer Genesung

Wir sind für Sie da Sie wünschen einen Rückruf? Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.
Bitte tragen Sie eine Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine Telefonnummer ein.
Rückruf wurde angefordert Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.