StartseiteBehandlungsfelderPsychische GesundheitPrivatklinik bei Schlafstörungen

Privatklinik bei Schlafstörungen

Endlich wieder gut schlafen

Eine erholsame Nacht erscheint für Menschen mit Schlafstörungen wie ein unerfüllter Wunsch. Die einen liegen lange wach und finden nicht in den Schlaf, andere wachen in der Nacht häufig auf und wieder andere sind schon lange vor dem Klingeln Ihres Weckers hellwach. Die Betroffenen fühlen sich am Tag müde und erschöpft, sind häufig nervös und gereizt und können sich schlecht konzentrieren.

Wenn die Schlafstörungen mehrmals wöchentlich über einen längeren Zeitraum auftreten, sollten sich Betroffene professionelle Hilfe suchen. Wir haben Ihnen zum Thema Schlafstörungen weitere Informationen in unserer Patienteninformation zusammengestellt.

Sollten Sie unter schweren Schlafsörungen leiden, sehen Ihnen unsere Experten 02266 4855 540 für ein vertrauliches Gespräch zur Verfügung.

Symptome bei Schlafstörungen

Circa jede zehnte Person leidet in Deutschland an Schlafstörungen. Chronische Schlafstörungen können eine Vielzahl an Symptomen mit sich bringen wie:

  • Langes Wachliegen bis zum Einschlafen
  • Häufiges Aufwachen in der Nacht und Probleme dann wieder einzuschlafen
  • Zu frühes Aufwachen
  • Das Gefühl nicht ausgeschlafen zu sein
  • „Angst vor dem Schlafen bzw. vor dem Wachliegen“
  • Müdigkeit am Tag sowie Konzentrationsprobleme, Unlust, Gereiztheit, geringe Leistungsfähigkeit, Nervosität
  • Kopf- und Gliederschmerzen nach dem Aufstehen
  • Gedächtnisprobleme
  • Essstörungen

Ursachen von Schlafstörungen

  • Psychische Belastungen oder Erkrankungen wie Burnout, Depression, Angststörungen
  • Stress in der Familie, in der Freizeit oder im Beruf
  • Körperliche Erkrankungen
  • Exzessiver Medienkonsum
  • Ungünstige Schlafumgebung, beispielsweise zu helle, zu warme oder zu laute Räume
  • Konsum von anregenden Substanzen wie Kaffee, Tee oder auch Alkohol und Drogen
  • Medikamente
  • Tinnitus

Ganzheitliches Behandlungskonzept bei Schlafstörungen

Zu Beginn Ihrer Behandlung wird eine ausführliche Diagnostik durchgeführt, um körperliche Ursachen auszuschließen und die Gründe Ihrer Schlafstörung zu ermitteln. In den Therapiestunden erhalten Sie unter anderem Anleitungen zu Entspannungsmethoden und zu Methoden der Schlaf-Wach-Strukturierung. Zudem erlernen Sie Techniken, mit denen Sie negativen Gedanken, die Sie vom Schlaf abhalten, wirksam entgegen steuern können. Darüber hinaus werden die individuellen Auslöser für den nicht erholsamen Schlaf ermittelt und Strategien zur Verbesserung der Schlafqualität entwickelt.

Ergänzend erhalten Sie Spezialtherapien, wie Yoga, Achtsamkeitstraining und Meditation. Entspannungstechniken wie Meditation und Yoga helfen dabei, Stress zu reduzieren. Untersuchungen im Magnetresonanztomografen konnten zeigen, dass Meditation das Gehirn positiv beeinflusst: Sie steuert den Belastungen durch Stress entgegen und fördert Hirnregionen, die ausgleichend auf das Stressempfinden wirken.

Auch Sport nimmt eine elementare Rolle bei der Behandlung von Schlafstörungen ein. Mit unserem LIMES Sports.Care Konzept erhalten Sie ein individuelles auf Sie zugeschnittenes Trainingsprogram, das für Stressabbau sorgt und Sie zur Ruhe kommen lässt.

Mit erholsamen Schlaf zurück ins Leben

Wir sind für Sie da Sie wünschen einen Rückruf? Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.
Bitte tragen Sie eine Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine Telefonnummer ein.
Rückruf wurde angefordert Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.