StartseiteBehandlungsfelderPrivatklinik bei EssstörungenPrivatklinik Binge-Eating-Störungen

Privatklinik Binge-Eating-Störungen

Wieder kontrolliert essen

Bei der Binge-Eating-Störung geht es wie bei der Bulimie um eine unkontrollierte Aufnahme von großen Nahrungsmittelmengen in einem kurzen Zeitraum. Die Essanfälle treten häufig als Folge von psychischen Erkrankungen auf. Durch die krankhaft hohe Menge an Nahrungsmittelaufnahme wird das Belohnungszentrum aktiviert, was ein kurzzeitiges Glücksgefühl bei den Betroffenen hervorruft. Die Binge-Eating-Störung ist eine schwere psychische Erkrankung mit weitreichenden körperlichen und psychischen Folgen.

Wenn Sie an diesem Krankheitsbild leiden, dann zögern Sie nicht, Kontakt zu unseren Experten aufzunehmen 02266 4855 540. Wir sind für Sie da!

Symptome bei Binge-Eating

Die Binge-Eating-Störung geht mit einer Vielzahl von Symptomen und Warnsignalen einher. Oft essen Betroffene allein, um die unkontrollierte Nahrungsaufnahme zu verstecken. Aus diesem Grund ist sie nicht immer einfach zu erkennen.

Warnsignale:

  • Vermeidung, in Gegenwart anderer zu essen
  • Aufbewahren von Lebensmitteln an verschiedenen und ungewöhnlichen Orten
  • Sozialer Rückzug
  • Häufige Diäten ohne Erfolg
  • Ständiges Gedankenkreisen um Körpergewicht und Aussehen
  • Heimliche Essanfälle
  • Scham- und Schuldgefühle gegenüber der eigenen Person

Psychische Folgen einer Binge-Eating Störung:

  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • Geringes Selbstwertgefühl

Körperliche Folgen einer Binge-Eating-Störung:

  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Konzentrationsstörungen
  • Herzkreislaufprobleme
  • Diabetes
  • Gelenkprobleme

Ursachen von Binge-Eating

Bei der Entstehung einer Binge-Eating-Störung wirken verschiedene körperliche, psychische, biochemische, genetische und soziale Faktoren zusammen, die sich auch gegenseitig beeinflussen können.

Zu den Faktoren gehören unter anderem:

  • Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Suchterkrankungen, Angst- und Persönlichkeitsstörungen gelten als Risikofaktoren bei der Entstehung einer Binge-Eating-Störung
  • Biologische und körperliche Faktoren wie häufige Diäten oder ein erhöhter BMI
  • Einflüsse der persönlichen Entwicklung wie beispielsweise ein niedriges Selbstwertgefühl und Unsicherheit mit dem eigenen Aussehen
  • Familiäre Faktoren wie Essstörungen im näheren Umfeld, gestörtes Verhältnis zum Essen in der Familie

Ganzheitliches Behandlungskonzept bei Binge-Eating-Störungen

Wir betrachten das Zusammenspiel aus Körper, Geist und Seele und entwickeln anhand Ihres Krankheitsbildes ein ganzheitliches und hochindividuelles Behandlungskonzept. Ziel ist es, die Auslöser der unkontrollierten Essanfälle zu erkennen und zu erlernen, auf andere Weise mit ihnen umzugehen. Zudem trainieren Sie mithilfe unserer Ernährungsberater ein neues und gesundes Bewusstsein für Lebensmittel und deren Menge. Auch unser innovatives Sportkonzept spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung. Hierdurch kann einerseits unerwünschtes Gewicht reduziert werden, andererseits hilft es dabei, negative Gefühle loszuwerden. Gemeinsam schaffen wir es, ein gesundes Bewusstsein für das Essen zu entwickeln.

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da Sie wünschen einen Rückruf? Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.
Bitte tragen Sie eine Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine Telefonnummer ein.
Rückruf wurde angefordert Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.